Corona-Zeit überstehen: Was uns hilft!

Es beginnt gerade die 5. Woche der Corona-Zeit. Wir sind zu Siebent, 24 Stunden, 7 Tage die Woche zu Hause: Mein Mann im Homeoffice, ich als selbstständige Trainerin plötzlich ohne Aufträge, 4 Schulkinder mit Home Schooling und ein Kindergartenkind. Volles Haus also. Wir haben das Glück, dass wir in einem Reihenhaus am Stadtrand leben und einen Mini-Garten haben.

Was hilft mir beziehungsweise uns als Familie in dieser Zeit?

#1 Auszeiten – Tankstellen für mich
Ich merke, dass gerade jetzt es für unsere Familie sehr wichtig ist, dass ich gut gelaunt und ausgeglichen bin. Wenn ich grantig, müde aufstehe, kippt das über auf die ganze Familie und die Laune ist dahin. Wenn ich aber voller Energie und Freude den Tag beginne, halte ich das Gejammer und Geraunze der Kleinen besser aus, kann sie mit einem Schmäh aus der Situation holen, habe mehr Verständnis und Mitgefühl – es geht einfach leichter.

weiterlesen hier